Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von m0rphU

    Was suchst du überhaupt bei den Einängepunkten rum? Es wurden dir jetzt schon mehrere Hinweise gegeben, die viel wahrscheinlicher dein Problem sind.


    Ich frag nochmal ganz direkt: Hast du irgendetwas an der Filmliste geändert oder ein Plugin dazu installiert? EMC, AMS, Serienfilm, EasyMedia oder sowas in der Art?

    Was hast du denn gemacht zwischen dem Zustand von gestern und heute? Wenn die PVR Liste vorher aufgerufen werden konnte und jetzt nicht mehr, solltest du alles was damit zusammenhängen kann rückgängig machen. Insbesondere evtl. neu installierte Plugins und ähnliches.


    Im Übrigen wirst du die Merlin Filmliste natürlich nur bekommen, wenn du keine andere Filmliste (EMC oder AMS?) installiert hast.

    Gibt es einen Dateimanager mit zwei Fenstern für das Merlin Image? Wenn ja, welchen? Wenn es keinen gibt, dann ist das auch eine valide Antwort.
    In diesem Dateimanager möchte ich per Tastendruck Skripte ausführen können. That's all!

    Nein.


    Es gibt Filebrowser -> 2 Fenster

    Es gibt DreamExplorer -> Kann Skripte ausführen

    Permanent Timeshift orientiert sich stark am Use Case und der Bedienung des originalen Timeshift. Das ist immer nur für einen Sender vorgesehen und löscht alle Aufnahmen beim Umschalten.


    Für deinen Use Case gibt es soweit ich mich erinnere Plugins von gutemine. Du kannst ja mal im gutemine Forum auf sourceforge.net suchen: https://sourceforge.net/projects/gutemine/

    Ich weiß aber auch garnicht, ob das alles auf Merlin läuft, da wir ja generell keine Fremdfeeds unterstützen und auch nicht immer die aktuellste enigma2 Version anbieten.

    Möglicherweise kannst du auch die Website der PV im Browser auf der Box anzeigen. Das könnte natürlich mit dem Passwort schwierig werden oder auch andere Probleme haben, weil das ja kein vollwertiger Browser ist.

    Ok, da haben wir den Fehler. Im Merlin gibt es eine Extrafunktion, die auch für sonstige media Dateien (mp4, mkv, avi,...) die *.cuts anlegt. Da das im Standard nicht vorhanden ist, wird das von DreamExplorer natürlich nicht berücksichtigt.

    Beim Löschen über die Movieliste werden die *.cuts entsprechend mitgelöscht. Das geht über die Menü-Taste. Mit dem Plugin MovieListQuickButton kannst du das Löschen auch auf eine Farbtaste, z.B. Rot, legen. Aber Vorsicht und nicht zu schnell drücken :D


    Falls du statt der Merlin Movieliste ein Plugin, etwa AMS oder EMC, nutzt, musst du dort nachsehen, was da wie und warum angelegt und gelöscht wird.


    xunil : Bitte solche unsachliche Kommentare unterlassen. Tippfehler passieren uns doch allen mal ;)

    Um welche Dateien handelt es sich? Normale Aufnahmen oder mkv o.ä.?


    Womit spielst du die Dateien ab und womit löschst du diese?

    Normal sollte die *.cuts sofort mit gelöscht werden, nicht nachträglich vom cleanup.

    Ganz schöner Katalog :D


    Ich habe selbst keine One, werde aber mal versuchen ein paar Sachen zu beantworten. Zu Kodi / OpenElec / etc können wir aber nichts sagen. Wir bieten nur das DreamOS basierende Merlin Image an, ohne irgendwelche Boot-Images für Android oder Fremdfeeds für Kodi und so. Da wäre das Original Image die beste Basis.

    Daher lasse ich mal deine ersten Fragen aus, kann ich nichts zu sagen.


    - SD-Karte: Ist im Merlin Image per Gerätemanager einbindbar und dann normal nutzbar. Gerade für Video geeignete SD-Karten werden immer wieder, auch für Permanent Timeshift, empfohlen.


    - USB Platte: Die meisten Gehäuse mit USB 3.0 und eigener Stromversorgung funktionieren problemlos. Evtl. braucht man noch das Zusatzpaket hd-idle, um die USB-Platte in Standby zu zwingen.


    - Permanent Timeshifting: Das gibt es seit 2008, also auch schon seit deiner Zeit ;)


    - Multiboot, VOD: Wird hier nicht unterstützt und habe ich selbst noch nie getestet. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass das alltagstaugliche Anwendungen sind. Da sind meiner Meinung nach für die jeweiligen Anbieter zertifizierte Systeme (z.B. Android TV Systeme, FireTV,...) auf Dauer praktikabler.


    - VPN: Hier rate ich zu spezialisierten Systemen. Wireguard oder OpenVPN kann man z.B. gut über billige OpenWRT Router, oder pfSense auf Raspberry Pi etc. einrichten. Da die Software der Dreambox nicht für den Einsatz in der DMZ (Zugriff aus dem Internet) gehärtet ist und auch nicht immer alle Software-Pakete auf dem neusten Stand sind, kann ich von jeglicher Port-Freischaltung oder -Weiterleitung auf die Dream nur abraten. Das gilt übrigens auch für alle anderen Linux-Receiver und viele embedded Geräte. Selbst bei einem Raspberry Pi würde ich mir das genau überlegen und nur mit speziellen Images machen!


    - HDMI ARC sollte gehen. Ich glaube Passthrough durch die Soundbar wird aber i.A. empfohlen, weil stabiler und CEC kann deaktiviert werden


    - DVB-T: Ist doch eh abgeschaltet?


    - Webserver etc.: Siehe meine Ausführungen oben. Wenn du VPN Zugang über die Dream hast, stimmt deine Aussage ja auch schon wieder nicht, dass die Dream nur aus dem LAN erreichbar sei :real:

    Weder enigma2 noch DreamOS haben etwas mit Debian zu tun. Das ist immernoch ein Embedded System. Die Verwendung von Tools aus der Debian Welt (dpkg, apt, systemd) macht es noch lange nicht zu einem sicheren Debian Derivat :nono:

    Wenn überhaupt würde ich da mit Docker mal basteln. Da habe ich mal was im IHAD gelesen.


    Last, but not least: Ja, die Dreamboxen sind und waren schon immer mehr als reine TV-Receiver. Auch ich habe über die Jahre viele extra Dienste darauf laufen lassen, Extra Geräte angebunden usw. Daraus habe ich aber gelernt, dass der stabilste Betrieb nur mit für den jeweiligen Zweck optimierten Geräten und Software möglich ist. Alles andere ist Bastelei.

    Bei mir steht inzwischen ein kleiner Heimserver (passiv von Cirrus7) , viele nutzen aber auch Intel NUC PCs dafür und auch moderne NAS-Syteme können mit virtuellen Maschinen und Docker viele Spezialaufgaben sauber erfüllen. Oder man kauft sich einen Zoo von Raspberry PIs :vogel:

    Kannst du denn per FTP kleinere oder größere Dateien auf das NAS verschieben? Funktionieren mkdir und touch, also das Anlegen neuer Ordner oder Dateien? Löschen bestehender Dateien von der Box aus?


    Für rsync, mv etc. gibt es bestimmt Optionen, um den genauen Fortschritt zu sehen.

    Ok, hatte schon vermutet, dass die updates das vermurkst haben ... weiss man denn, welche ?

    Wie geschrieben liegt es an der DreamOS Version, welches auf dem enigma2 Paket basiert. Also dem zentralsten Teil ;)


    Das inkompatible Update müsste also das DreamOS Update im Dezember gewesen sein. Das kann man aber vermutlich auch durch zurückblättern hier im Thread sehen, weil es seitdem schon mehrfach besprochen wurde...

    It is completely up to you, how you name the mounting points. If you mounted through the network browser, this is the first line of each mount called "Mountname" (or something alike, I use the German interface) ;)

    Bei HDMI CEC sollte man wissen, dass es sich um ein Bus-System handelt, bei dem alle verbundenen Geräte miteinander reden. Das kann schnell komplex werden und unvorhersehbare Störungen hervorrufen. Das kann soweit gehen, dass ein angeschlossenes, aber ausgeschaltetes, Gerät die anderen Geräte durcheinander bringt (ich hatte mal einen Raspberry Pi ohne Strom am TV, der CEC der Dream gestört hat).


    Dazu kommen dann die Spezialerweiterungen und komplizierten Einstellungen jedes Geräts, was die Sache nicht einfacher beherschbar macht :trauer


    Mein persönliches Fazit: Drei Logitech Harmony Companion an drei TV + Dreambox ;)

    The DM920 has no HDCP, neither on HDMI-In nor on Out. For Out this is usually no issue, but as you've seen, it becomes a problem for input sources that want to enforce HDCP.


    As the Shield is a certified device (Widevine, etc.) it needs to enforce HDCP whenever the DRM service requests it. The technical solution is to find an intermediary that will fullfill the HDCP requirement for the Shield and forward the signal without HDCP to the Dreambox. However, the legality of such devices is questionable (at best) and we can not provide any support on such incompliant HDMI Splitters with a HDCP bypass.