Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von Dreamy

    Das geht glaub ich nur per POST.

    Diese Zeile geht bei mir.

    wget --post-data "mode=2"  http://127.0.0.1/web/servicelistreload > /dev/null 2>&1


    Damit diese Zeile funktioniert, muss auf der Box im Webinterface-Setup die "Token-basierte Sicherheit" deaktiviert sein.

    Wenn du das mit "Token-basierte Sicherheit" machen wills, muss du dir vorher die SessionID holen und dann als zusätzlichen Param mitgeben.


    Wie das geht, musst du mal Googeln.

    Da gibt es einige Beispiele in diversen Foren.

    Vielleicht hilft dir da ja schon weiter:

    https://dreambox.de/board/inde…&postID=172281#post172281

    (da ist weiter unten auch der Hinweis, dass man da besser curl anstelle wget nutzt)

    latte0815

    Die aktuellen DP-Plugins lade ich aus dem github immer als komplette Zip herunter.

    Die kann man nur komplett laden - einzeln geht es bei denen nicht.


    GitHub - opendreambox/enigma2-plugins: Python plug-ins for enigma2 (DreamOS)

    Im obigen Link dann bei Klick auf den grünen Button "Code" steht unten "Download Zip".


    In der heruntergeladenen Zip navigiere ich dann in den gewünschten Plugin-Ordner und dort in den src-Ordner.

    Den Inhalt des src-Ordners kopiere ich dann auf die Box in den passenden Plugin-Ordner.


    Ist doch eigentlich nicht viel anders als bei Plugins, die man einzeln laden kann ;)

    Die rege besprochenen Probleme betreffen aber nur die BT-FB RC-20 und nicht die normalen FB RC-10. Und dass er die BT-FB nutzt, hat er ja nicht geschrieben.

    Mit der RC-10 selbst hatte ich noch nie Probleme.
    Einzig das o.g. Problem, was aber nicht an der FB, sondern an einem Plugin lag.

    Hast du diesen Parameter mal in der fstab-original versucht ?


    echo_interval=n

    sets the interval at which echo requests are sent to the server on an idling connection. This setting also affects the time required for a connection to an unresponsive server to timeout. Here n is the echo interval in seconds. The reconnection happens at twice the value of the echo_interval set for an unresponsive server. If this option is not given then the default value of 60 seconds is used. The minimum tunable value is 1 second and maximum can go up to 600 seconds.


    Keine Ahnung, ob der hier funktioniert, aber im Netz wird er oft erwähnt.

    Ein Versuch wäre es wert ;)


    Ich bin jetzt auch nicht der mount-Experte, aber in deinem neuen fstab-Eintrag fehlt bestimmt irgendwas mit "auto", damit er eigenständig mounted.

    Alle meine Einträge haben sowas wie .../media/... "tabtaste" auto "tabtaste" auto, ... drin.

    Ja, komisch ist das schon.

    Aber vielleicht ist es ja so eine Art Rückkopplung.

    Also das HDMI-CEC der Box schaltet den TV ein, der wiederum dann die Box komplett einschaltet.


    Ansonsten könntest du ja auch mal einen Timer erstellen, die Box in den Standby schicken und dann das HDMI-Kabel komplett abziehen und schauen, was passiert.

    Weil im Normalfall geht die Box beim Start durch einen Timer immer in den Idle-Mode.


    Und irgendwelche zusätzliche Plugins, die das Startverhalten beeinflussen können, hast du nicht zufällig aktiv ?

    (Elektro-Plugin oder irgendwelche StartUp-Plugins)


    Dann gibt es glaube ich ein Plugin "StartupToStandby", wodurch die Box dann immer im Idle startet.

    Vielleicht würde das zumindest erstmal helfen, wobei das eigentliche Problem damit natürlich nicht behoben ist.

    Versuche zum Test mal alle CEC-Optionen zu deaktivieren (bis auf die ersten beiden Optionen).

    Also nur "HDMI CEC" und "Sende HDMI CEC Power Ereignisse" aktivieren.

    Wenn es damit geht, kannst du nach und nach weitere evtl. gewünschte Optionen aktivieren.


    Nach dem Ändern der CEC-Einstellungen sollte man beide Geräte (TV + DreamBox) ausschalten und wieder einschalten.

    (also bei der Dreambox in den DeepStandby und dann wieder einschalten)

    Bei meiner 920 scheint der Cardreader ne Macke zu haben.
    Da wurde die Karte auch öfter als RO gemountet.


    Versuche mal die Karte mit Tesaband im oberen Bereich erstmal mit 2-3 Lagen zu umwickeln.
    Dadurch wird die Karte etwas breiter und der Metallkontakt im Reader, der den Schreibschutz ertastet ist dann vielleicht etwas anders justiert und erkennt die Karte dann vielleicht als RW.
    So war es zumindest bei mir.


    Ich bin dann aber auf Mini-USB für PTS umgestiegen, weil das dann zu 100% funktionierte, wobei man da bei der 920 auch aufpassen muss, weil die beim Booten nicht jeden Stick erkennt ;)

    Ich nutze einen Intenso Slim Line 32 GB direkt hinter der geschlossenen Frontklappe.

    Nein, das hast du falsch verstanden.
    Das ist in beiden Skins so (HD und FHD).
    Bei jonopower sieht es nur gut aus, weil er das color_sel nicht im Template hat.

    Da fehlt beim Int. Fussball in den Ligen oder Pokal die Text-Farbe des aktuellen Eintrages (Cursor).
    Der ist da immer weiß oder als Favorit rot.

    Das foregroundColorSelected ist im Skin (Atrribut der thirdlist) und soll eigentlich diese Farbe bestimmen.
    Auch lässt sich die foregroundColor der thirdlist nicht skinnen, weil die color im Code fest auf weiß gesetzt ist.

    Ich hab koepi mal was geschickt.
    (nur als Lösungsansatz)

    jonopower

    Das mit dem rot funktioniert ja ;)

    Und in der 3.18 sogar so, dass bei OK der ausgewählte Eintrag sofort rot wird.


    Hast du in deinem Skin für die thirdlist im template das hier drin ?

    (also 2x MultiContentTemplateColor(7) - 1x für color= und 1x für color_sel=)


    Code
    1. MultiContentEntryText(pos=(60,0), size=(400,34), flags=RT_WRAP|RT_VALIGN_TOP, font=2, text=1, color=MultiContentTemplateColor(7), color_sel=MultiContentTemplateColor(7))


    Ich tippe mal, dass du color_sel gar nicht drin hast ;)

    Wenn man das in der 3.18 aus dem Skin rausnimmt, dann hat der ausgewählte Eintrag wieder eine Farbe, allerdings klappt das dann mit dem rot nicht mehr sofort bei OK.

    jonopower

    Da hast du wohl deinen Skin noch nicht angepasst ;)


    Mit dem Default-Skin ist in der 3.18 die foregroundColorSelected in der thirdlist verloren gegangen.

    (der ausgewählte Eintrag der 3. Liste hat in den Ligen-Listen und in der Pokale-Liste keine SelectionColor mehr - ist nur weiß wie alle anderen Einträge)


    Das stört eigentlich nur, wenn man einen HD-Skin mit schwarzem Hintergrund hat, weil man dann nicht mal den Selectionbalken (backgroundColorSelected) sieht, was eine Blindnavigation zur Folge hat ;)

    Bisher konnte man sich da ja an der hellblauen foregroundColorSelected orientieren.


    Nichts dramatisches, wollte es aber zumindest melden.

    Eine Skinsache ist mir noch aufgefallen. ;)

    Im 720er Skin fehlt im Vergleich zum 1080er Skin im widget für die "thirdlist" (MainScreen) im Template "default" 2x das hier: ", color=MultiContentTemplateColor(7)"

    Daher sieht man die aktivierten Favoriten aus den int. Fußball-Ligen im Moment nur im FHD andersfarbig.

    Vielen Dank für die Rückinfo :thumbup:


    Zu 1. könntest du das mal versuchen ;)

    Kenne da leider den Gesamtkontext des Plugins noch nicht, so dass ich die Anpassung jetzt nicht komplett abschätzen kann.

    (einfach ganz unten noch das else: mit self.right() reinnehmen)

    Dann ist mir noch was im 720er Skin aufgefallen.

    Die Schriften für Spieltag und Tabelle sind im Kopf unterschiedlich groß, so dass in der Tabelle der Spieltag umbricht.

    (liegt vermutlich auch an meiner Skin-Schrift, die etwas breiter ist als andere Schriften)

    Wenn du die Schriftgröße im Screen wie beim Spieltag und Klasse auf 24 änderst, passt es ;)

    Im Moment steht da noch 28 drin.