Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

[Enigma2-Plugin] VideoDB für DM900/DM7080/DM820/DM52X : Update 04.10.2018

  • Einhängepunkte lassen sich nicht erstellen, dort werden nur Haupt-Verzeichnisse angezeigt von bereits gescannten Videos. Wenn diese Ansicht leer ist dann sind keine Videos vorhanden.

  • Hast Du mal in dem Pfad der videodb.db auf der Box nachgesehen wie groß die Datei ist?

    Irgendwie sieht es aus als ob die videodb.db leer ist.

    Ich sichere mir gelegentlich die Datei auf den PC um im Falle eines Falles ein Backup zu haben.

  • Jetzt verstehe ich Dich nicht!

    Meine Filme liegen auf einem NAS, die Datenbank von Videodb auf /data im Flash der DM920. /media/hdd/movie ist nur die Freigabe für die Festplatte der DM920. Beide habe ich in der exports-Datei der DM920 eingetragen. Der Zugriff auf die interne Festplatte der DM920 von der DM7080 aus funktioniert, der Zugriff auf die Videodb nicht.

    Oder reden wir aneinander vorbei?

    LG

    G

  • Also...


    Die VideoDB Datenbank speichert intern die Pfade auf der Box, wo nach den Filmen/Serien gescanned wurde.

    Wo die Datenbank selbst liegt hat nichts damit zu tun, wo die Medien liegen!


    Also auf deiner DM920 unter (wenn ich das richtig verstanden habe) unter /media/hdd/movie. Jetzt sagst Du, die Medien liegen auf einem NAS. Ich bin verwirrt.

    Hast Du nun beides? Interne Platte in der DM920 *UND* ein NAS? Unter welchem Pfad ist das NAS eingebunden?


    Entscheidend ist: Wenn Du die VideoDB Datenbank auf einer 2. Box (wie Du es ja geschafft hast unter /data) verwenden willst, dann *MUSS* der Pfad zu den Medien auf beiden Boxen identisch sein, da sonst auf der 2. Box genau das auftritt, was Du siehst (keine Medien gefunden).


    Was Du in der /etc/exports eingetragen hast ist ja richtig. Aber der Mountpunkt auf der 2. Box für die Medien ist ja anders als auf der DM920. Laut deiner Anzeige hast Du das ja auf "/media/movieDM920UHD" gemountet. Das kann nicht funktionieren. In der VideoDB sind die Pfade "/media/hdd/movie"..." gespeichert (oder wo auch immer Du gescanned hast). Die Datenbank kennt den Pfad "/media/movieDM920UHD" nicht!


    Wenn Du sowohl eine gesharte Festplatte hast UND ein NAS, dann musst Du 2 getrennte Pfade dafür vorhalten.


    Bitte zeig mal deine KOMPLETTE /etc/fstab von deiner DM290/DM7080. Von einem NAS hast Du noch nix erzählt bis jetzt.


    Das ist doch auch völlig logisch. Nochmals in Kurzform:


    Der Pfad zu den Medien MUSS auf beiden Boxen identisch sein. Ob das nun ein lokaler (DM920) oder ein Netzwerkmount (DM7080) ist, spielt keine Rolle.

  • Also, meine Filme, eigentlich Serien, liegen ausschließlich auf einem QNAP-NAS (192.168.1.75:/Filmdatenbank/Serien). Der Ordner ist für das Netzwerk freigegeben. Die Festplatten beider Boxen haben mit der Videodb nichts zu tun. Da sind nur temporäre Aufnahmen drauf die bald wieder gelöscht werden. Nur möchte ich auf die jeweilig andere Festplatte zugreifen können, deshalb die Freigaben. Die Videodb-Datenbank habe ich Deinem Rat folgend auf /data/Videodb in den flash der DM920 gelegt. Die Videodb scannt nur den Ordner Serien (und die darunterliegenden Ordner) des QNAP und sonst nichts.




    Wenn Ich Deinen letzten post richtig verstanden habe fehlt mir auf der DM7080 der Pfad zu den Medien, also zum NAS. Ich dachte bislang ich muss den Pfad zur Videodb-Datenbank angeben.

    LG

    G

  • Das sind 2 verschiedene Dinge:


    1. Der Pfad zur VideoDB (das ist eine SQL Datenbank) hat nix mit dem Pfad zu den Medien zu tun. Denn diese Medien (jetzt zu Punkt 2) ...

    2. (Nochmal!) - Die VideoDB speichert intern die Pfade, wo die Medien gescanned/gefunden wurden.


    Wenn Du also auf der DM7080 die Serien von deinem NAS sehen willst, warum um alles in der Welt mountest Du dann nicht (genau wie auf der DM920) auch diesen Pfad auf der 7080:


    Code
    1. 192.168.1.75:/Filmdatenbank/Serien /media/Serien nfs rw,nolock,soft,tcp,rsize=131072,wsize=131072,retry=0 0 0

    Und schon findet die VideoDB auf der 7080 auch die Medien in /media/Serien - genau wie auf der DM920. :klatsch:


    Das ist doch völlig logisch. :D

    Das hättest Du auch alles schon ab der 1. Frage mal so ausführlich darstellen können. :wand:


    Grüße

  • AlBundy001 : Ich danke Dir für Deine Geduld!

    Es funktioniert jetzt. :klatsch: Ich muss also in meinem Fall auf der Client-Box 2 Mountpoints einrichten, einen für die Videodb-Datenbank, einen für die Medien.

    In Deinem Post #1.675 hast Du nur den Zugriff auf die Videodb-Datenbank nachgezeichnet, der Teil für die Medien fehlt. Ist das korrekt?

    Nochmals vielen Dank und

    Liebe Grüße!

    G

  • Naja - im 1. Post fehlten ja noch deine Angaben bezgl. deines NAS. Egal. Es geht ja nun.


    Und Du MUSST auch nicht zwingend den Pfad zur VideoDB mounten. Du kannst die theoretisch auch per Hand (ftp/scp) manuell oder per cronjob kopieren. Die Datei "video.db" und den Ordner "videodb_images". Aber mit Mount es ist natürlich so viel eleganter, da die DB auf der 2. (oder 3. usw...) Box so immer aktuell ist.

    Aber nun ist auch gut - Du hast es ja nun durchschaut. :trink:


    Gruß und schönes WE.

  • Hi Zusammen,


    gibt es schon ein Update in welchem der Greenscreen beim hinzufügen von neuen Filmen behoben ist ?


    Aktuell füge ich Filme über meine DM800sev2 hinzu bei der funktioniert es noch :)


    Gruß

    N3tw124rd

  • ohne crashlog kann Dr.Best nichts machen, sollte wirklich ein bug bestehen