Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Merlin Remuxer (TS zu MKV) Probleme mit der Dateilänge

  • Liebe Forum-Mitglieder,


    ich bin über das Remux Plugin gestolpert und muss sagen das ist eine feine Sache.

    Allerdings habe ich Fragen.

    Mit meiner Dreambox füttere ich meinen NAS und schaue dort die Filme mit Plex auf dem AppleTV an.

    Allerdings habe ich Probleme mit der Länge geschnittener ts Files weshalb ich den Remuxer teste.

    Und zwar zeigt mir Plex oder auch der VLC die Länge vor dem Schneiden an (vorne, hinten, Werbung).

    An der Stelle wo dann die Werbung kommt springt der Zeitstempel einfach, das verursacht mir Probleme mit Plex (und auch VLC).

    Daher habe ich den Tipp bekommen mit dem Remuxer:

    https://board.newnigma2.to/wbb…Plex-AppleTV/?#post336669

    Deshalb habe ich eine Frage an Dr.Best : Nachdem ich eine Datei durch den Remuxer gejagt habe, zeigt mir die Dremabox entweder eine Länge von 0min oder die Länge vor dem Schneiden an (+den richtigen Dateinamen inkl des Datumsstempels vor dem Filmnamen).

    Auf der Dreambox ist mir das relativ egal, aber auf dem NAS mit Plex passt die Länge (+Vorschaubilder) dann aber auch nicht.

    Was muss ich nun einstellen damit mir nach dem Schneiden (+remuxen zu MKV) die richtige (neue) Länge des Films (in VLC und Plex) angezeigt wird?


    Besten Dank

  • kannst Du mal ein 1min Sample generieren, wo so ein Sprung drin ist, denke das ist zum Gegentesten immer gut

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • danke für deine Antwort. Das sollte machbar sein. Kann ich das dann hier hochladen? 10mb ist das Limit. Die Dateien haben 40/33mb (ts/mkv)

  • ich erhöhe es in den nächsten Minuten auf 50MB

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • ts und mkv sollte mit 50MB gehen

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • Du könntest es mit 7zip in 5 Teile a 10MB splitten wenn Du magst

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • was hindert Dich die Dateiendung zu faken?


    .txt anhängen oder .zip oder sonst was

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • jetzt geht es, danke für den Tipp.

  • und die mkv Version.

    Ich habe einfach txt überall angehängt.

    Die mkv Version wurde an der Dreambox erstellt.

    An der Stelle wo die Werbung kommt, springt der Zeitstempel.

  • Also so wie ich das Problem sehe ist, dass Du nach dem Schneiden der TS-Filme mit der Dreambox ja schon falsche Timestamps hast.

    Damit ist die TS-Datei prinzipiell ja schon "kaputt". Bei mir wird die TS-Datei mit vlc und mediainfo mit einer Länge von 8:28 angezeigt. Das stimmt ja schon nicht, und man sieht dann den Sprung bei der Werbung.


    Der Remuxer von mir ist ja kein TS-Doctor, sprich ich fasse die Timestamps beim Remuxen nicht an, es sei denn, man schneidet mit meinem Remuxer selber eine nicht-kaputte-ts-Datei, diesen Fall habe ich implementiert, da setze ich die Timestamps ab dem Startpunkt dann richtig. Aber mit meinem Remuxer kann man keine Werbung rausschneiden, sondern nur an start/stop Punkten schneiden (ich schneide auch an einem keyframe, was ein sauberer Schnitt ist ;) ), deswegen wird dich das so nicht weiterbringen.


    Das Problem ist vermutlich das Plugin moviecut (das verwendest du, oder?), da müssten die Timestamps nach jedem rausgenommen Stück dann für die verbleibenden Reste angepasst werden, das scheint wohl nicht zu passieren.


    Lange Rede kurzer Sinn: Ich kann Dir da mit dem Remux-Plugin nicht weiter helfen, da ich das Teil nicht für Werbung-Rausschneiden implementiert habe, sondern für eine schnelle Umwandlung einer TS-Datei in MKV, mit der Möglichkeit des Setzens von einem Start und Endpunkt, und man kann Tonspuren entfernen. Ich habe auch erstmal nicht vor, dass Plugin um diese Funktionalität zu erweitern, dazu fehlt mir schlichtweg die Zeit und vor allem die Motivation, da ich prinzipiell mit Werbung nix aufnehme. :)

  • Besten Dank für deine Rückmeldung.
    Also gut, war ja nur eine Idee. Ja genau, ich schneide mit MovieCut (ich kenne auch gar kein anderes Plugin dafür).

    Ich kann es mal testen mit Aufnahmen welche nur vorne und hinten beschnitten sind. Hier passt komischerweise den Zeitstempel i.d.R. .

    Dann hätte ich wenigstens eine vernünftige Verwendung für dein Plugin und könnte damit unnötige Untertitel o.ä. entfernen.
    Solange kann ich am Mac mit MKVToolNix umpacken (und unter bestimmten Einstellungen) passt dann den Zeitstempel und der Sprung des Zeitstempels ist auch weg (ich weiß zwar nicht warum, aber egal).


    Vielen Dank für die Mühen.

  • Kleiner Tip von mir, nutze TS-DDoctor und schneide am PC Anfang - Ende - Werbung raus. Das funktioniert bei mir hervorragend.

    Das spart auch zusätzlich etliche MB an Speicherplatz

  • Das Problem sollte dem Entwickler gemeldet werden.

    Kontaktmöglichkeiten stehen in der Regel in der plugin.py des Plugins MovieCut ganz oben

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD, DM920ultraHD, Dreambox One UltraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • ja den TS-Doctor kenne ich noch von früher, zusammen mit ProjectX.

    Allerdings finde ich es schon ganz gut aus gemütlich mit der Fernbedienung an der Box alles zum erledigen und nicht alles hin und her kopieren und ftp und und und.


    Also das mit der py Datei sagt mir jetzt ehrlich gesagt nichts. Falls jemand die Email o.ä. hat schreibe ich den Entwickler sehr gerne an.