Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Two und externer Tuner

  • Moin @ all,

    da es die Two ja nicht als Combo gibt habe ich mir gedacht einen externen C Tuner zu benutzen.

    Geht das überhaupt.

    Vielleicht mit einem Sundtek Tuner?

    Hat jemand Erfahrungen?

  • Nee, habe ich nicht.
    Kabel wäre nur als Reserve, benutze primär SAT.
    Hat das mit dem externen Tuner noch keiner probiert?

  • Ja, das ist natürlich auch ein Weg.
    Habe da mal eine Anfrage gestellt.
    Ich dachte halt, das hier schon jemand Erfahrungen mit der Two gemacht hat.

  • Externe Tuner sind immer eine Gebastel. Dann wäre die Fritzbox die einfachere Lösung

  • Zitat

    wenn du ne Fritzbox-Cable hast kannst du deren interne DVB-C tuner nutzen ...

    Hmm, würde das auch gehen wenn ich eine Kabel Fritzbox nur als Repeater meines DSL Anschlusses nähme und dort den Kabelanschluss drauf klemme?

  • Ja. Eine 6490 hat 4 integrierte Demods - sprich 4 DVB-C Tuner, die per Sat>IP Plugin in eine Dreambox eingebunden werden können.


    Das geht erstaunlich reibungslos, zumindest bei der 6490. Bei den neueren Kabelboxen (6591, 6660) liest man immer wieder von Problemen.


    Beachte aber den Stromverbrauch. Gegenüber einer zeitgemäßen Fritte 7530AX mit ~9W Stromverbrauch genehmigt sich eine 6490 bis zum Dreifachen. Nur als virtuellen Tuner würde ich die mir nicht hinstellen.

  • Was für eine 6490 würde denn überhaupt benötigt?
    Hier wird Vodafone (Kabel Deutschland) eingespeist.
    Ich werde mich NICHT mit Zugangsdaten dort einwählen weil eine eventuelle 6490 nur als Repeater meines DSL Anschlusses eingesetzt wird.
    Muss ich dafür zwingend eine freie 6490 (20002778) kaufen müssen oder reicht irgendeine 6490?
    Geht ein Sendersuchlauf überhaupt ohne sich bei Vodafone anzumelden?
    Sorry für die Fragerei. Ich habe hier mehrere Fritzboxen aber ich habe noch nie etwas mit Kabel zu tun gehabt und habe auch nicht vor dort Kunde zu werden.

  • Es ist doch Unsinn sich eine technisch veraltete, 10 Jahre alte Fritzbox 6490 nur wegen der 4 virtuellen DVB-C Tuner anzuschaffen.


    Erstens muß es eine freie Fritzbox sein, weil bei den meisten Providerboxen genau dieses Feature abgeschaltet ist. Das treibt den Preis für diese Methusalemboxen doch in die Höhe, während die Providerboxen hinterhergeschmisssen werden.


    Zweitens weißt du nie, wie lange so eine Box beim Erstkäufer schon gelaufen ist. Im ungünstigsten Fall schon 10 Jahre, damit ist sie quasi jeden Moment ein Fall für den Elektronikschrott.


    Drittens zieht so eine 6490 permanent so an die 25W Strom. Selbst wenn du sie als Repeater ins bestehende Netzwerk einbindest: Die verbaute WIFI Technik ist mittlerweile auch Jahre alt.


    Prinzipiell funktioniert das aber, freie Box vorausgesetzt. Am Umflashen einer Providerbox zu einer freien Box haben sich die Spezis schon jahrelang die Zähne ausgebissen.

  • Gibt es da nicht auch sparsamere Varianten? Fritz Repeater mit DVB-C oder dedizierte "DVB-C SatIP" Server von Elgato, Technisat und Co? Im Sat Bereich gibt es da ja inzwischen recht viel, bei Kabel auch?