Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Internet-Radio funktioniert nicht mehr richtig

  • Nein, genau andersrum. Das Betriebssystem ist das Image, das dir enigma2 als Hauptanwendung liefert. Dazu kommen dann enigma2 Plugins und weitere Ergänzungen / Anpassungen.

    da muss ich auch noch was beisteuern

    :undweg:



    Das Betriebssystem ist Linux. Enigma2 liefert die Umgebung für den Betrieb als "Sat Receiver", die Basis für die Plug-Ins und die Grafische Oberfläche zur Steuerung bzw. zum Ändern der Einstellungen etc.


    Linux ist also mal die Grundlage, damit die Kiste überhaupt bootet, Enigma2 ist "draufgesetzt" - an den Linux Unterbau angepasst. In etwa vergleichbar mit einer Linux Desktop Umgebung wie Gnome, KDE etc.


    Mit dem richtigen Linux Unterbau (kernel, Treiber etc.) funktioniert die Box auch ohne Enigma2, d.h. wenn man Enigma2 komplett deinstalliert startet die Box dennoch - nur eben ohne grafische Oberfläche. TV gucken funktioniert dann nicht mehr ...

    Aber die Linux Dienste wie z.B. NFS, Samba, ssh, telnet, FTP etc. funktionieren weiterhin und müssen dann manuell in den config Dateien angepasst werden. Nur nicht das Webinterface, sprich HTTP(S) - das kommt von Enigma2.



    Im sogenannten Image wird der Linux Unterbau (kernel, Treiber und die Programme die Enigma2 im Hintergrund verwendet um z.B. eine Festplatte zu iinitialiseren) samt Enigma2 mit Grundeinstellungen "geliefert". Das Image ist quasi ein flashbarer (Hersteller) Snapshot = Image = Abbild zum jeweiligen Software Stand. Dieses Image wird relativ klein gehalten - es ist also nur das notwendigste für den Betrieb bzw. die Inbetriebnahme enthalten.



    Man kann auf mehrere Wege ein backup image vom Flash erstellen, das man auch später wieder flashen kann. In diesem Image ist dann wieder alles enthalten: Der Linux Unterbau, alle nachträglich Installieren Programme, Treiber, Pakete, Enigma2, PlugIns und alle Einstellungen, Passwörter etc.

  • Hallo Fred,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Jetzt ist mir das Ganze etwas klarer geworden. Gibt es im Forum eine Anleitung wie man die von Dir beschriebene Sicherung durchführt. Würde sehr gerne meinen jetzigen Zustand der Box sichern, bevor ich mich am Flashen eines neuen Images versuche um ggfs. wieder den alten Zustand herzustellen.


    Gruß Roland

  • An dreamer-fit:


    Vielen Dank für Deinen Post, wie man Internet-Radio-Stationen mittel des Bouquet-Editor in das Buquet für Radio einbringen kann. Das habe ich ausprobiert und hat funktioniert. Aber an die URLs der Radios zu kommen ist teilweise sehr schwierig. Die Stationen, die ich im Internetradio Plugin hatte waren sehr leicht zu finden. Aber bei neuen Stationen wars schwer bis umständlich.

  • Hast du für Radiostationen schonmal das (Plugin) MediaPortal probiert? Innerhalb des MediaPortal gibt es sowas wie TuneIn, shoutcast, radio.de.... Wäre vielleicht etwas einfacher...


    Gruß

  • Die einfachste Art ein Backup zu erstellen ist über das Webinterface wenn die Box in den rescue mode (flash modus) gebootet ist. Dafür sind keine zusätzlichen Plugins notwendig. Das ist hier gut beschrieben und gilt auch für die arm Boxen:
    https://board.dreamboxtools.de…ader-103-neue-funktionen/


    den rescue loader kann man mittlerweile auch einfach im gebooteten Image aktualisieren:
    https://board.dreamboxtools.de…-f%C3%BCr-die-dreamboxen/


    Es gibt auch ein Plugin mit dem man über die GUI per Fernbedienung ein Backup erstellen und in weiterer folge vom "Sofa flashen" kann, das ist aber nur noch über einen Zusatzfeed installierbar. Google hilft da weiter.

    Man kann auch im laufenden Betrieb im Terminal ein Backup manuell erstellen, das Bedarf aber etwas Linux Grundwissen - aber auch dafür findet man Anleitungen im Netz.

    Für den Anfang reicht glaube ich mal die Backup Funktion im Rescue Mode

  • Das Plugin funktioniert auf one/two gar nicht. Es hat keinen Zugriff auf das AudioDevice. Kannst also deinstallieren

  • Internetradio geht nicht auf der ONE/TWO weil es da ein anderes Audiodevice gibt. Wird auch nie gehen auf den Boxen.

    Dr. Best wird das aus den OE2.6 nehmen.

    Nutze dafür den MMP2.

  • Passt perfekt, ist gelöscht, danke für die Info :) Beim Internet-Radio Plugin war nur das Webinterface zum hinzufügen von Radiosendern recht angenehm, aber geht auch so!


    Ist der OE2.6 feed und der OE2.5 feed vermutlich auch Plugin seitig getrennt? Wäre es evtl. sinnvoll in einer kleinen Frühjahrsputz Aktion alles vom OE2.6 FEED zu entfernen das nicht auf der ONE/Two läuft? Gefühlt bin ich nur schon öfters auf ein solches Problem gestoßen (fragt mich jetzt nicht nach Praxisbeispielen^^)


    Danke euch!


    Armin

  • InternetRadio liegt auf github. Das müssten wir dort aus master mal rauslöschen. Für OE2.5 ist das Plugin auf den neusten Stand angepasst.

  • Passt perfekt, ist gelöscht, danke für die Info :) Beim Internet-Radio Plugin war nur das Webinterface zum hinzufügen von Radiosendern recht angenehm, aber geht auch so!


    Wenn es nur um das Hinzufügen bekannter IPTV-Radiostationen geht, so funktioniert das auch über das Webinterface des BouquetEditors:


    iptv.PNG


    Hörst du dann halt die Internetradiostationen mittels des normalen Radiomodus der Dreambox, also aus dem Bouquet heraus ganz ohne Plugins.